Presseinformationen

Als Presse- und Medienvertreter finden Sie hier die aktuellen KRONEN Presseinformationen, Bildmaterial inklusive. Wir freuen uns über Ihre Berichterstattung.

Sie benötigen mehr oder anderes Material? Wir helfen gerne weiter. Ihr Kontakt: presse@kronen.eu, T +49 (0)7854 9646-160 / -161.

21.02.2022 - Pressespiegel
Anuga Foodtec: KRONEN stellt weiterentwickeltes Trocknungssystem und Verarbeitungslinie für große Kapazitäten vor
GROßZENTRIFUGE UND EXKLUSIVE PREMIEREN: Auf ihrem Messestand auf der Anuga Foodtec zeigt die KRONEN GmbH in diesem Jahr mit der K650 bzw. K850 die erweiterte Produktfamilie der Großzentrifugen.

Die Trocknungssysteme sind für die Verarbeitung von großen Mengen an geschnittenem Salat, Gemüse und Obst konzipiert. Darüber hinaus führt KRONEN im neuen virtuellen Showroom exklusiv Innovationen vor, darunter eine Verarbeitungslinie, mit der, auf dem neuesten Stand von Technik und Hygiene, bis zu 1.000 kg Baby Leaf pro Stunde verarbeitet werden können.

Die KRONEN GmbH setzt beim Messeauftritt zur diesjährigen Anuga Foodtec auf die Vorstellung von Lösungen für hohe Kapazitäten, zeigt aber auch Neuheiten und KRONEN-Klassiker rund um das Thema Entkeimung. Neu ist der virtuelle Showroom, in dem die Besucher gemeinsam mit einem KRONEN-Experten Zugang zu aktuellen Innovationen des Unternehmens aus Kehl am Rhein bekommen. „Wir wollen den Besuchern der Messe nach der langen Pandemie-bedingten Pause einen exklusiven Einblick in unser aktuelles Maschinenprogramm bieten“ so Stephan Zillgith, Sprecher der Geschäftsleitung. „Ein Highlight ist die weiterentwickelte Großzentrifuge. Außerdem stellen wir in dem virtuellen Showroom, den wir erstmals auf der Messe haben, eine Reihe von Premieren vor.“

Trocknungssystem K850: optimierte Leistung und Hygiene
Das Trocknungssystem K850 ist eine Weiterentwicklung des Trocknungssystems K650 von KRONEN. Dabei wurde vor allem ein Augenmerkt auf den Antrieb und das hygienische Design gelegt. Daraus ergeben sich Neuerungen wie zum Beispiel eine erhöhte Kapazität, verkürzte Zykluszeiten oder ein zusätzliches Absprühsystem. Die Einwurfhöhe der K850 ist, im Verhältnis zur Größe der Maschine, bewusst niedrig angesetzt. Die Länge des Pufferbands wird dadurch minimiert und so wesentlicher Platz im Hinblick auf die Aufstellfläche der Großanlage eingespart.

Die vollautomatische Anlage zur Entwässerung von geschnittenem Gemüse, Obst und Salat sowie von ganzen Blättern verarbeitet große Mengen im industriellen Maßstab. Das System besteht aus einem Zuführ-Pufferband, der Zentrifuge, einem Austrageband und einem externen Schaltschrank. In einem kontinuierlichen Verarbeitungsprozess können bis zu 5,5 Tonnen Produkt pro Stunde getrocknet werden. Bei der K650 sind es bis zu 2,8 Tonnen Produkt pro Stunde. Damit ist die K850 konzipiert für die Integration in Salat- und Gemüseverarbeitungslinien mit hohen Kapazitäten und zum Beispiel ideal kombinierbar mit den Waschmaschinen GEWA XL und GEWA AF oder auch der GEWA 5000.

Entstrunken und Teilen von bis zu 3.600 Paprika pro Stunde
2021 kam die halbautomatische PDS4L auf den Markt, mit der Paprika entstrunkt und halbiert oder auch geviertelt werden können. Auch sie wird auf dem Messestand live und in Funktion vorgeführt. Mithilfe des Systems verarbeitet eine Person bis zu 750 kg pro Stunde. Manuell werden 40 bis 150 kg Paprika pro Person vorbereitet. Das bedeutet, dass durch den Einsatz der PDS4L mindestens zwei bis drei Personen weniger mit der Produktvorbereitung beschäftigt sind. Der Ertrag liegt, abhängig von Paprikasorte und -qualität, bei rund 85%. Eine perfekte Schnittqualität, die sichere, ergonomische Bedienung und effiziente, einfache Reinigung sind gewährleistet.

Weitere Maschinen auf dem KRONEN-Messestand (Auswahl):

  • Druckentwässerer DEW 200 – Messepremiere
  • Bandschneidemaschine GS10-2
  • Würfel-, Stift- und Scheibenschneidemaschine KUJ V
  • Schneidemaschine Tona S145  
  • Apfelschäl- und -schneidemaschine AS4 und AS6
  • Kartoffelschälmaschine PL40-40K
  • Salatschleuder KS-100 Plus und KS-7 ECO

Innovative Verarbeitungslinie im virtuellen Showroom
Die Verarbeitungslinie, die KRONEN jüngst ausgeliefert hat, ist die Größte in der Firmengeschichte. Die innovative Prozessanlage ist technisch auf dem neuesten Stand und setzt besonders im Bereich Hygiene neue Maßstäbe. Enthalten sind unter anderem diverse Neu- und Weiterentwicklungen, darunter die Trocknungsanlage K850, die Vorwaschmaschine GEWA AF und die Helical-Waschmaschine GEWA XL. Die Kapazität ist abhängig unter anderem vom Produkt und seiner Schüttdichte. Bis zu 1.000 kg Baby Leaf und die entsprechende Menge Mischsalate können mit der Linie pro Stunde verarbeitet werden.

Weitere Maschinen-Highlights im virtuellen Showroom (Auswahl):

  • Vorwaschen im großen Maßstab mit der GEWA AF – optimale Hygiene und reduzierter Wasserverbrauch: Die GEWA AF arbeitet mit dem von KRONEN ganz neu entwickelten „Active Flume“ (AF) System. Sie ist dafür ausgelegt, schwimmende, blättrige Produkte zu waschen, leichte und empfindliche Produkte ohne mechanische Beanspruchung unter Wasser zu bringen und um Produktionsspitzen abzufangen. Die Kapazität ist abhängig vom Produkt, z.B. werden 400-1500 kg Babyleaf pro Stunde, bis zu 3 t Eisberg pro Stunde und bis 1000 kg Babyspinat pro Stunde verarbeitet.

Bio- zertifizierte Lösung zur Hygienisierung von Produkten und Prozesswasser – KRONEN CITROCIDE® Waschsystem: KRONEN hat mit dem Partner Productos Citrosol S.A. ein innovatives System zum hygienischen Waschen von ganzem Obst und Gemüse sowie von

  • Freshcut-Produkten entwickelt. Es ist eine Alternative zur chlorbasierten Desinfektion und reduziert zusätzlich durch Wasserrecycling den Wasserverbrauch. Im Waschwasser verbleiben keinerlei schädliche DBP (Disinfection By-Products). Die Lösung ist für Deutschland sogar zertifiziert als Hilfsmittel zum hygienischen Waschen von biologisch angebautem Obst und Gemüse (nach Europäischer Norm REG (EC) 834/2007).
  • Trockene Oberflächenentkeimung mit dem UVC-Lock – ohne Hitzeeinwirkung, unerwünschte Additive und Rückstände: Der UVC-Lock entkeimt Nonfood-Artikel, Gemüse oder Fleisch mit der hocheffektiven Entkeimungstechnik des Schweizer Systempartners sterilAir. Von allen Seiten wird die Oberfläche der Produkte und Gegenstände behandelt. Durch die Energie des UVC-Lichts bei 254 nm Wellenlänge werden Mikroorganismen geschädigt und ihre Vermehrung unterbunden. Bis zu 3 Tonnen Kohlköpfe, bis zu 2 Tonnen Karotten oder Zwiebeln oder bis zu 900 Transportkisten entkeimt der UVC-Lock beispielsweise pro Stunde.